Studienangebot
Medizinstudium: Übersicht der Studiengänge in Niedersachsen
In Niedersachsen gibt es drei Medizinstudiengänge: an der Universitätsmedizin der Georg-August-Universität Göttingen (U Göttingen), an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (U Oldenburg). Hier zeigen wir die Unterschiede und Besonderheiten der einzelnen Studiengänge.
Die folgende Tabelle kann nach rechts gescrollt werden.
Übersicht U Göttingen MHH U Oldenburg
Studienstart: Sommersemester und Wintersemester Wintersemester Wintersemester

Studienplätze: jeweils ca. 144 Vollstudienplätze und 50 Teilstudienplätze 270 40

Studiengang: Regelstudiengang Modellstudiengang HannibaL Modellstudiengang Humanmedizin gemeinsam mit der niederländischen Universität Groningen (European Medical School Oldenburg – Groningen)

Besonderheiten: Teilstudium (Vorklinischer Abschnitt) 4 Semester möglich Studium in Tertiale aufgeteilt (à 10 Wochen)</span><span class="block__table__element__td__item"> alle Prüfungen der ersten beiden Studienjahre sind "staatsexamensäquivalent" und ersetzen das M1-Staatsexamen (1. Ärztliche Prüfung) grenzüberschreitende Ausbildung</span><span class="block__table__element__td__item"> Staatsexamen in Deutschland, BA/MA in Groningen möglich</span><span class="block__table__element__td__item"> Sprach Deutsch in Oldenburg</span><span class="block__table__element__td__item"> Sprache Englisch oder Niederländisch in Groningen</span><span class="block__table__element__td__item"> Studienjahr dauert 40 Wochen</span><span class="block__table__element__td__item"> min. ein Jahr Studium in Groningen, ggf. Abschluss in den Niederlanden
Schließen

Persönliches Beratungsgespräch für Antworten

Wenn noch Fragen offen sind, weitere Informationen benötigt werden oder eine Entscheidung abgesichert werden soll, dann beraten unser erfahrenen Studienberater vor Ort in allen Fragen des Studiums.

Berater/in finden